Allgemeine Reisebedingungen
aktueller Stand 05.01.06

Das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen als Kunden und TOURSDECEVENNES regelt sich, insbesondere nach den §§ 651 a - m des BGB und nach den folgenden Reisebedingungen, die die gesetzlichen Bestimmungen ausfüllen und ergänzen. Jeder Kunde erkennt mit der Reiseanmeldung für sich und für die von ihm mit angemeldeten Personen diese Bedingungen als allein verbindlich an.

Buchen & Bezahlen
Die Buchung kann schriftlich bei TOURSDECEVENNES oder per Internet vorgenommen werden. Mit Ihrer Buchung bieten Sie TOURSDECEVENNES den Abschluß des Kursvertrages verbindlich an, wobei Sie sich an Ihr Angebot bis zur schriftlichen Zusage oder Absage von TOURSDECEVENNES binden. Der Kursvertrag kommt durch die schriftliche Kursbestätigung von TOURSDECEVENNES und dem Eingang der Anzahlung zustande. Diese erfolgt umgehend, spätestens innerhalb von 7 Tagen. Die Korrektur von offensichtlichen Irrtümern z.B. aufgrund von Druck- und Rechenfehlern oder Zuordnungsfehlern im Internet bleibt vorbehalten.
Nach Erhalt der Bestätigung/Rechnung wird eine Anzahlung in Höhe  von 30 % des Gesamtpreises fällig, die der Kunde innerhalb einer Woche nach Erhalt der Bestätigung begleichen muß.
Bei kurzfristiger Anmeldung innerhalb von weniger als zwei Wochen vor Reisebeginn ist sofort der Gesamtpreis  zu entrichten. Bis spätestens zwei Wochen vor dem Abreisetag ist die Restsumme zu überweisen.
Nach vollständiger Zahlung gehen dem Kunden die notwendigen Reiseunterlagen, Anfahrtsbeschreibung und Länder spezifische Informationen unverzüglich zu.
Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist die Gutschrift der Zahlung bei uns.
Da Wander- und Radreisen nicht die übliche Sicherheit einer vergleichbaren Pauschalreise bieten können, orientiert sich der Haftungsmaßstab an diesen Gegebenheiten. Sie sollten sich im klaren darüber sein, daß Sie selbst die volle Verantwortung bei Teilnahme an einer solchen Reise für sich tragen.
Für den Fall daß das Haus „Le coup de Foudre“ als Ferienwohnung gemietet wird , steht Ihnen als Mieter das Recht zu, das gesamte Mietobjekt einschließlich Mobiliar und Gebrauchsgegenständen zu benutzen. Sie verpflichten sich, das Mietobjekt und sein Inventar sowie eventuelle Gemeinschaftseinrichtungen mit größtmöglicher Sorgfalt zu behandeln. Sie sind verpflichtet, einen während der Mietzeit durch Ihr Verschulden oder das Verschulden Ihrer Begleitung und Gäste entstandenen Schaden zu ersetzen.
Die Ankunftszeit ist jeweils am vorgesehenen Anreisetag entsprechend Buchungsbestätigung um 18 Uhr. Falls Sie während der Anreise feststellen, daß Sie sich voraussichtlich verspäten werden, so informieren Sie mich bitte unbedingt rechtzeitig Ich werde darum bemüht sein, Ihren Empfang auch dann sicherzustellen. Dies kann jedoch nicht garantiert werden. Abweichende Anreisezeiten entnehmen Sie bitte gegebenenfalls Ihren Kursunterlagen.
Von der Buchungsbestätigung abweichende Anreisetage sind aus organisatorischen Gründen in einer Reihe von Fällen nicht möglich. Auf jeden Fall muß eine solche Abweichung bei TOURSDECEVENNES angefragt werden. Ist die Abweichung möglich, so wird sie von TOURSDECEVENNES schriftlich bestätigt.
Am Abreisetag entsprechend Buchungsbestätigung müssen die Mietobjekte spätestens bis 10 Uhr verlassen und im Falle der Vermietung des gesamten Objektes als Ferienhaus dem Vermieter bzw. seinen Beauftragten gereinigt und in gleichem Zustand wie bei der Übernahme übergeben werden.Die Reiniung kann gegebenenfalls gegen einen Aufpreis von 25 € uebernommen werden.
Abweichende Abreisezeiten entnehmen Sie bitte gegebenenfalls Ihren Reiseunterlagen.

 

Rücktritt

Sie können jederzeit vor Kursbeginn von einem Kurs zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei TOURSDECEVENNES.
Der jeweilige verbindliche Anmeldetermin zu einem der Kurse ist acht Wochen vor Kursbeginn.
Bei Absage des gebuchten Kurses innerhalb dieser Zeit wird die Anzahlung einbehalten.
Die Rücktrittserklärung sollte in Ihrem Interesse schriftlich erfolgen.
Abweichend von den unter Rücktritt genannten Regelungen wird verfahren, wenn Sie von Ihrem Recht Gebrauch machen, einen Ersatzkursteilnehmer zu stellen. Voraussetzung hierfür ist jedoch, daß TOURSDECEVENNES als Kursveranstalter rechtzeitig vor Kursbeginn eine verbindliche Mitteilung vorliegt, damit die notwendigen Umdispositionen vorgenommen werden können. Voraussetzung ist ferner, daß der Ersatzkursteilnehmer den besonderen Erfordernissen des Kurses entspricht und gesetzliche Vorschriften bzw. behördliche Anordnungen dem nicht entgegenstehen. Mit der Bestätigung der Namensänderung durch den Kursveranstalter tritt der neue Teilnehmer in die Rechte und Pflichten des Reisevertrages ein.

Rücktritt durch den Veranstalter

TOURSDECEVENNES kann vor Kursbeginn vom Kursvertrag zurücktreten oder nach Kursbeginn den Kursvertrag kündigen:
a) ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Kursteilnehmer die Durchführung des Kurses trotz Abmahnung nachhaltig stört oder durch sein Verhalten andere gefährdet oder sich sonst vertragswidrig verhält.
b) ohne Einhaltung einer Frist, wenn die Durchführung des Kurses infolge bei Vertragsabschluß nicht vorhersehbarer höherer Gewalt oder Streik erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird.
c)bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl wie im jeweiligen Kurs angegeben.

Kündigt TOURSDECEVENNES den Reisevertrag nach Punkt a), dann verfällt der Reisepreis.
Tritt TOURSDECEVENNES gemäß b) vor Reisebeginn vom Vertrag zurück, so werden alle eingezahlten Beträge unverzüglich zurückerstattet, weitergehende Ansprüche werden ausdrücklich ausgeschlossen.
Kündigt TOURSDECEVENNES den Vertrag gemäß b) nach Reisebeginn, so erhalten Sie vom Reisepreis den Teil zurück, der den ersparten Aufwendungen von TOURSDECEVENNES entspricht.
c)Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl hat der Kunde keinen weiteren Ansprüche aus dem Vertrag.

Leistungsänderungen

Kann ein Kurs infolge eines Umstandes, der nach Vertragsabschluß eingetreten ist und den TOURSDECEVENNES nicht zu vertreten hat, nicht vertragsgemäß durchgeführt werden, so ist TOURSDECEVENNES berechtigt, Kursleistungen zu ändern, sofern die Abweichung zur ursprünglich gebuchten Leistung objektiv nicht erheblich und für den Kursteilnehmer zumutbar ist sowie den Gesamtzuschnitt des Kurses nicht beeinträchtigt.

Haftung

TOURSDECEVENNES haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für
a) die gewissenhafte Reisevorbereitung
b) die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger
c) die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung
d) die ordnungsgemäße Erbringung der Kursvertraglich vereinbarten Leistungen.
Eine Haftung für gelegentliche Ausfälle bzw. Störungen in der Wasser-,Gas- und/oder der Energieversorgung wird ausgeschlossen.
Die Haftung von TOURSDECEVENNES für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder soweit TOURSDECEVENNES für einen dem Reisenden entstandenen Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.
Bei Gründen, die den Kurs nicht zustande kommen lassen, wie z. B. Krankheit des Kursleiters, wird der Kurspreis komplett zurückerstattet. Daraus ergeben sich keine weiteren Ansprüche.
Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die durch Dritte oder Eigenverschulden entstanden sind oder dadurch, daß den Weisungen der Reisebegleitung nicht Folge geleistet wurde.

Mitwirkungspflicht, Gewährleistung, Ausschluß von Ansprüchen, Verjährung

Sie sind im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Ihnen Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstehenden Schaden gering zu halten oder zu vermeiden. Daraus ergibt sich insbesondere die Verpflichtung, Beanstandungen unverzüglich anzuzeigen damit geeignete Maßnahmen ergriffen werden können, die Beanstandung zu überprüfen und gegebenenfalls die Leistungsstörung zu beseitigen oder gleichwertigen Ersatz zu stellen.. Kommen Sie schuldhaft dieser Verpflichtung nicht nach, so stehen Ihnen Ansprüche insoweit nicht zu. Ein schuldhaftes Unterlassen liegt z.B. nicht vor, wenn Mängelanzeige bzw. Abhilfeverlangen unzumutbar sind, wenn ein Fall von Unmöglichkeit gegeben ist, oder wenn Mängelanzeige bzw. Abhilfeverlangen schuldlos unterlassen werden. Erfolgt der Kurs nicht laut Kursbeschreibung,
so können Sie Abhilfe verlangen.

Der Bestimmung einer Frist bedarf es nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von TOURSDECEVENNES als Kursveranstalter verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Kursteilnehmers gerechtfertigt wird.

Ihre Ansprüche nach den §§ 651c bis 651f BGB gegenüber TOURSDECEVENNES verjähren in einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem der Kurs dem Vertrag nach enden sollte.

Abtretung

Eine Abtretung von Ansprüchen gegen TOURSDECEVENNES ist nur möglich im Falle der Benennung eines Ersatzteilnehmers für die Kurse.

Sonstige Bestimmungen und Hinweise

Gerichtsstand für das Mahnverfahren und für Klagen gegen TOURSDECEVENNES ist Besigheim.
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge.